7 Tipps für dein Zielgruppen & Ad Creative Testing

August 5

KONTINUIERLICHES TESTEN ist absolut essentiell und für jeden Werbeaccount auf Facebook & Instagram unverzichtbar.

Deshalb möchte ich dir hier ein paar Tipps an die Hand geben, wie du am besten an dein Zielgruppen und Ad Creative Testing herangehen kannst.

Zielgruppen Testing
Damit du aussagekräftige Ergebnisse erhältst beachte dabei folgende Dinge:

  1. Habe mindestens 3 verschiedene Ads in jeder einzelnen Anzeigengruppe.
  2. Teste hier verschiedene Ad Formate. Beispielsweise 1 Bild, 1 Video und 1 Karussell. Beobachte dabei welche Zielgruppe mit welchen Ad Formaten am besten resonieren.
  3. Teste deine Lookalikes einzeln.
  4. Das Testen von einer einzelnen isolierten Interesse ist veraltet und würde ich dir nicht mehr empfehlen. Der Facebook Algorithmus ist in den letzten Jahren so smart geworden, dass “er?” am besten arbeitet, wenn du “ihm?” eine größere, umfassendere Zielgruppe bereitstellst.
    Was du deshalb stattdessen machen kannst ist mehrere Interessen zu einer Gruppe zusammen führen. Beispielsweise eine Interessengruppe: 1. Wettbewerber, 2. Mehrere relevante Puplikationen, 3. Kundenavatar 1, 4. Kundenavatar 2

Wie du dein Ad Creative ideal testen kannst:

Grundlegend gibt es dafür 2 verschiedenen Vorgehensweisen.

  1. Verwende Dynamic Creative (DC)

    Was ist das?

DC erlaubt dir schnell und unkompliziert 10 verschiedenen Bilder oder Videos, mit 5 verschiedenen Texten pro Textelement (Haupttext, Überschrift, Beschreibung, CTA) gleichzeitig zu testen.

Dabei kombiniert der Facebook Algorithmus automatisch aus allen Variablen, um die besten Kombination zu finden. Und das sogar individuell für jeden einzelnen Nutzer innerhalb einer Zielgruppe.

Wann solltest du Dynamic Creative verwenden?
Wenn du komplett neu bei Facebook & Instagram Werbeanzeigen bist, einen neuen Ad Account hast und dein Budget gering ist.
Warum?
Weil du so schnell, effektive und günstig viele verschiedenen Variationen gleichzeitig testen kannst.

  1. Erstelle innerhalb deiner laufenden Kampagnen neue Ad Creatives und lasse diese gegen deine alten Ads antreten.


Ein paar Dinge die du dabei beachten solltest:
1. Behalte deine Impressionen im Auge. Dabei sollte deine Version A und B nicht nur insgesamt genug Impressionen bekommen, sondern auch ungefähr gleich viele. Warum? Dass du signifikante & aussagekräftige Ergebnisse bekommst, um auf dieser Basis einen Gewinner zu ermitteln.

Viel Erfolg beim Testen!

Du wünschst dir dabei Unterstützung?
Vereinbare jetzt ein kurzes Gespräch mit uns und wir besprechen, wie wir Dir helfen können Dein E-Commerce Marketing so richtig in Fahrt zu bringen. 🏎


Tags


Das könnte dich auch interessieren:

Bist du bereit deinen Online-Shop schnell und effizient zu skalieren?

Dann möchte ich dich bitten jetzt dein kostenloses Strategiegespräch mit uns zu vereinbaren, um zu sehen, wie wir dein E-Commerce Wachstum so richtig in Fahrt bringen können!

>